| 15.13 Uhr

Leicester City
Robert Huth veralbert Arsenals Sanchez auf Twitter

Das Spiel gegen Arsenal entschied Leicester Citys Robert Huth mit einem Eigentor unfreiwillig für den Gegner. Im nachfolgenden Schlagabtausch auf Twitter hat der deutsche Verteidiger Arsenals den Siegtorschützen Alexis Sanchez allerdings vorgeführt.

Eine Szene, in der Leicesters Christian Fuchs Sanchez bei einem Einwurf den Ball absichtlich ins Gesicht geworfen hat, sorgte auch nach Abpfiff noch für Diskussionen. Um Vorwürfe zu entkräften, dass er nach dem Abwurf geschauspielert habe, postete der Chilene nach der Partie ein Bild, auf dem er seine aufgeplatzte Lippe zeigte.

Darauf reagierte Huth am Freitag. Auf Twitter postete der gebürtige Berliner ein Bild mit einer kleinen Fingerwunde und schrieb dazu, dass er sich gerade erst von dem Spiel erholt habe, gefolgt von dem Hashtag #playon und einem Krankenwagen. Nicht das erste Mal, dass sich Huth öffentlich mit Gegenspielern anlegt – auch diesmal scheint er gute Karten haben, den Schlagabtausch für sich zu entscheiden.

(ako)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leicester City: Robert Huth veralbert Alexis Sanchez auf Twitter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.