Eilmeldung
0:0 in Würzburg:

Fortuna verpasst den Auswärtsrekord

| 13.47 Uhr

Ligapokal in England
Schweinsteigers Comeback rückt näher

Schweinsteiger zurück im Kader von ManUnited
Schweinsteiger zurück im Kader von ManUnited FOTO: afp
Manchester. Bastian Schweinsteiger wurde vor der Saison von Trainer Jose Mourinho ausgebootet. Nun könnte die große Stunde des Weltmeisters schlagen. Im Ligapokal gegen West Ham United am Mittwochabend steht Schweinsteiger vor seinem Comeback.

Nach Informationen von "Sky Sports" ist der 32-Jährige ein ernsthafter Kandidat für die Startelf von ManUnited. Bereits am vergangenen Wochenende war Schweinsteiger erstmals unter Mourinho im Kader, wurde beim 1:1 in der Premier League ebenfalls gegen West Ham aber nicht eingesetzt.

Im Viertelfinale des Ligapokals muss Mourinho am Mittwoch allerdings auf Rekordeinkauf Paul Pogba, Marouane Fellaini (beide gesperrt) und Michael Carrick (verletzt) verzichten. Platz also für Schweinsteiger im defensiven Mittelfeld des englischen Rekordmeisters.

Der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, der im August in Mönchengladbach sein letztes Länderspiel absolvierte, stand zuletzt im März für Manchester auf dem Platz. Damals war noch Louis van Gaal Trainer bei den "Red Devils", und der Niederländer wollte Schweinsteiger im Sommer 2015 unbedingt verpflichten. Mourinho setzt dagegen nicht auf Schweinsteiger. Im Winter könnte Schweinsteiger Manchester verlassen, die Gerüchte um einen Wechsel in die US-amerikanische Major League Soccer ebben nicht ab. Schweinsteiger hatte erklärt, in Europa für keinen anderen Klub als Manchester United mehr spielen zu wollen.

Zuletzt hatte Uli Hoeneß, alter und neuer Präsident des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München, Schweinsteiger von einem Wechsel in die USA abgeraten. "Ein Spieler wie er kann doch jetzt nicht irgendwo in Amerika rumtingeln – mit so einer großen Karriere. Soweit ich weiß, hat er noch ein Riesen-Abschiedsspiel beim FC Bayern – das würde ich machen und danach aufhören. Und mit meiner Ana über den Canale Grande schippern", hatte Hoeneß auf einem Fanclubtreffen gesagt.

Im Sommer feierte Schweinsteiger in Venedig eine Traumhochzeit mit Tennisspielerin Ana Ivanovic.

(seeg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Manchester United: Bastian Schweinsteiger vor Startelf-Comeback


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.