| 11.04 Uhr

85 Millionen für Stürmer
ManUnited einigt sich mit Everton über Lukaku-Transfer

Manchester United einigt sich mit FC Everton über Romelu Lukaku
Romelu Lukaku jubelt über einen Treffer für den FC Everton. FOTO: dpa, kde
Manchester. Der englische Rekordmeister Manchester United hat sich mit dem Liga-Konkurrenten FC Everton über eine Verpflichtung des belgischen Nationalstürmers Romelu Lukaku geeinigt. Dies teilten die Red Devils am Samstag auf ihrer Homepage mit.

Die Höhe der geplanten Ablösesumme wurde nicht genannt. Der Wechsel des 24-Jährigen hänge nun von dessen Zustimmung sowie einer medizinischen Untersuchung ab.

Kolportiert wurde in britischen Medien zuletzt eine Ablöse von 85 Millionen Euro (75 Millionen Pfund). Mittelstürmer Lukaku hatte in der abgelaufenen Spielzeit 25 Treffer in der Premier League für den Klub aus Liverpool erzielt. ManUnited-Teammanager José Mourinho kennt Lukaku aus seiner Zeit beim FC Chelsea.

Lukaku steht ebenso wie Zlatan Ibrahimovic, der United verlässt, und die voraussichtlichen Mitspieler Paul Pogba und Henrich Mchitarjan (früher Borussia Dortmund) bei Berater Mino Raiola unter Vertrag.

Teil des Lukaku-Transfers könnte der Wechsel des englischen Stars Wayne Rooney sein. Der 31-Jährige soll laut Medienberichten Manchester verlassen und in seine Heimatstadt Liverpool wechseln. Rooney hat im August 2002 im Alter von 16 Jahren für Everton in der Premier League debütiert und insgesamt 71 Pflichtspiele für seinen Heimatverein absolviert. 2004 ging er dann zu ManUnited.

Rooney hatte in der Vergangenheit mehrfach betont, dass Everton der einzige Klub in England sei, zu dem er nach seiner Zeit bei Manchester wechseln würde. Der Torjäger soll lukrative Offerten aus China abgelehnt haben.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Manchester United einigt sich mit FC Everton über Romelu Lukaku


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.