| 23.00 Uhr

FA-Cup
Manchester United zieht ins Achtelfinale ein

ManUnited nach Pflichtsieg im Achtelfinale
ManUnited nach Pflichtsieg im Achtelfinale FOTO: ap
Der englische Rekordmeister Manchester United ist in das Achtelfinale um den FA-Cup eingezogen. Ohne den am Knie verletzten Weltmeister Bastian Schweinsteiger setzte sich die Mannschaft des umstrittenen Teammanagers Louis van Gaal in der vierten Runde 3:1 (1:1) beim Zweitligisten Derby County durch.

Kapitän Wayne Rooney (16.), Daley Blind (65.) und Juan Mata (83.) sorgten im Pride Park für den glanzlosen Pflichtsieg der Red Devils gegen den Tabellenfünften der zweiten Liga, für den George Thorne (37.) zwischenzeitlich ausgeglichen hatte.

Der von Jürgen Klopp trainierte FC Liverpool trifft am Samstag (18.30 Uhr) auf den Ligarivalen West Ham United, zuvor ist der Titelverteidiger und Rekordsieger FC Arsenal mit den Weltmeistern Mesut Özil und Per Mertesacker gegen den Zweitligisten FC Burnley gefordert (16.00 Uhr/beide Eurosport).

Am Freitag hatte die Bild-Zeitung unter Berufung auf DFB-Kreise berichtet, dass Schweinsteiger wegen eines Innenband-Einrisses im Knie noch bis Ende Februar ausfallen wird. Die Verletzung hatte der 31 Jahre alte Nationalmannschaftskapitän am 9. Januar in der FA-Cup-Drittrundenpartie gegen Sheffield United (1:0) erlitten.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FA-Cup: Manchester United zieht ins Achtelfinale ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.