| 15.40 Uhr

Premier League
Rashford verlängert bei Manchester United bis 2020

Rashford trifft beim Länderspiel-Debüt für England
Rashford trifft beim Länderspiel-Debüt für England FOTO: ap, SH
Manchester. Schönes Einstandsgeschenk für Jose Mourinho: Drei Tage nach der Verpflichtung des neuen Teammanagers hat der englische Rekordmeister Manchester United den Vertrag mit Jungstar Marcus Rashford bis 2020 mit Option auf eine weitere Saison verlängert.

"Es war immer mein Traum, bei Manchester in der ersten Mannschaft zu spielen. Ich bin dankbar für die Chance, mich zu beweisen", sagte der 18-Jährige, der auch zu Englands vorläufigem Kader für die EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) zählt.

Shootingstar Rashford erzielte in seinen ersten 16 Pflichtspielen für die Mannschaft von Weltmeister Bastian Schweinsteiger sieben Tore und gewann mit United den FA-Cup. In seinem ersten Länderspiel gegen Australien (2:1) erzielte er den Führungstreffer. Damit sorgte Rashford für eine einzigartige Serie: Er traf zum dritten Mal bei einem Debüt mit seinem ersten Schuss.

Vor seiner Länderspiel-Torpremiere nach 135 Sekunden gegen die Aussies hatte Rashford auch für Manchester United in der Europa League beim 5:1 gegen Midtjylland am 25. Februar und in der Premier League beim 3:2 gegen den FC Arsenal am 28. Februar mit seinem ersten Versuch Erfolg gehabt.

Neben Rashford hat United auch Cameron Borthwick-Jackson (19) langfristig gebunden. Der Linksverteidiger verlängerte ebenfalls bis 2020 mit Option auf eine weitere Spielzeit.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Marcus Rashford verlängert bei Manchester United bis 2020


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.