| 22.45 Uhr

Premier League
Nationalspieler Ross Barkley wechselt zum FC Chelsea

London. Der englische Nationalspieler Ross Barkley wechselt innerhalb der Premier League vom FC Everton zum FC Chelsea. Der 24-Jährige habe einen Vertrag über fünfeinhalb Jahre bei den Blues unterschrieben, teilte der Klub des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger am Freitagabend mit. Der englische Meister wollte den Mittelfeldspieler bereits im Sommer verpflichten, damals entschied sich der 22-malige Nationalspieler aber für den Verbleib in Everton. Barkley hat in dieser Saison wegen einer OP nach einer Verletzung am Oberschenkel noch kein Spiel für den Tabellenneunten bestritten. Chelsea-Coach Antonio Conte kann seinen Neuzugang daher in allen Wettbewerben einsetzen. Everton wiederum gab am späten Freitagabend die Verpflichtung des türkischen Nationalstürmers Cenk Tosun für rund 30 Millionen Euro bekannt. Der in Wetzlar geborene Tosun (26) kommt von Besiktas Istanbul, Achtelfinal-Gegner von Bayern München in der Champions League. Der frühere Frankfurter Bundesliga-Profi unterzeichnete einen Vertrag bis 2022.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Premier League: Nationalspieler Ross Barkley wechselt zum FC Chelsea


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.