| 11.22 Uhr

Italiener soll zu Manchester City
Guardiola lockt Bonucci mit acht Millionen Euro Gehalt

16/17: Guardiola scherzt bei Vorstellung in Manchester
16/17: Guardiola scherzt bei Vorstellung in Manchester FOTO: afp
Manchester Citys Teammanager Pep Guardiola versucht wohl, den italienischen Nationalspieler Leonardo Bonucci mit einem lukrativen Angebot in die Premier League zu locken.

Dies berichtet die italienische Zeitung Corriere dello Sport am Freitag. Demnach wollen die Engländer dem 29-Jährigen vom italienischen Serienmeister Juventus Turin einen Fünf-Jahres-Vertrag mit einem Jahresgehalt in Höhe von acht Millionen Euro bieten.

Bonuccis Manager Alessandro Lucci soll bereits nach Manchester gereist sein, um Verhandlungen mit dem Klub zu führen. Bonucci spielt seit sechs Jahren in Turin, dort bildet er mit Giorgio Chiellini und Andrea Barzagli wie auch in der Nationalmannschaft die Dreierkette in der Abwehr vor Torhüter Gianluigi Buffon. Eine Reaktion seitens Turins gibt es noch nicht. Erst im vergangenen Sommer hatte Bonucci bei Juve einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.

Mit der Nationalmannschaft war der Innenverteidiger im EM-Viertelfinale gegen Deutschland ausgeschieden (5:6 i.E.). In der regulären Spielzeit verwandelte er einen Handelfmeter zum 1:1 – im Elfmeterschießen scheiterte Bonucci jedoch am deutschen Nationaltorhüter Manuel Neuer.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pep Guardiola lockt Leonardo Bonucci mit acht Millionen Euro Gehalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.