| 21.59 Uhr

Bayern-Trainer geht im Sommer
Guardiola-Wechsel zu Manchester City angeblich fix

Das ist Pep Guardiola
Das ist Pep Guardiola FOTO: dpa, Peter Kneffel
München. Der Wechsel von Bayern-Trainer Pep Guardiola zu Manchester City im Sommer 2016 ist angeblich fix. 

Wie das Fachmagazin "Kicker" am Mittwoch auf seiner Homepage berichtet, wurde der Wechsel des 44 Jahre alten Spaniers zum englischen Spitzenverein aus "zuverlässigen englischen Quellen" bestätigt. Guardiola wird schon länger mit den "Citizens" in Verbindung gebracht. In Geschäftsführer Ferran Soriano und Sportdirektor Txiki Begiristain arbeiten dort schon zwei enge Vertraute Guardiolas aus seiner Zeit sehr erfolgreichen Zeit beim FC Barcelona. Als Duo gewannen Trainer Guardiola und Sportdirektor Begiristain im Jahr 2009 die Champions League. Nun soll das Gespann im kommenden Sommer wieder vereint werden.

Auch nach Informationen der "Bild" soll der Wechsel zu City perfekt sein. Demnach erhalte der Spanier beim Ex-Meister einen Drei-Jahres-Vertrag und streiche zukünftig 25 Millionen Euro pro Jahr ein. Damit würde er sein Gehalt verdoppeln und zum Top-Verdiener unter den Trainern aufsteigen.

Guardiolas Vertrag beim FC Bayern läuft am 30. Juni 2016 aus, der Trainer hatte eine vorzeitige Verlängerung ausgeschlagen und wird nicht beim deutschen Rekordmeister bleiben. Neuer Trainer bei den Münchnern wird im Sommer der Italiener Carlo Ancelotti.

Während der deutsche Meister am Sonntag in der Mitteilung von Peps Abschied gleich den Nachfolger präsentierte, blieb ein Statement des abwandernden Katalanen aus. Ob Guardiola nach Vertragsende bei den Bayern einen neuen Verein betreuen oder sich erneut ein Jahr Auszeit gönnen würde, blieb zunächst offen.

Am Montag sagte FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge der "Bild" auf die Frage nach Peps Zukunft: "Ich glaube zu wissen, wohin er geht. Aber ich möchte die Verkündung ihm oder seinem neuen Arbeitgeber überlassen."

Der 44 Jahre alte Guardiola hatte das Amt im Juni 2013 angetreten und die Bayern bislang zu zwei deutschen Meisterschaften und einem DFB-Pokalsieg geführt. Zudem gewann er mit den Münchnern den Uefa-Supercup und den Weltpokal.

Noch fehlt der Triumph in der Champions League mit Bayern. Guardiola scheiterte mit den Bayern zweimal im Halbfinale, jeweils am späteren Sieger. Im Vorjahr war dies der FC Barcelona, 2013 scheiterte Guardiola an Real Madrid – mit Ancelotti als Trainer. Nun will Guardiola zum krönenden Abschluss am 28. Mai 2016 in Mailand den Champions-League-Sieg mit den FC Bayern feiern.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pep Guardiola: Wechsel zu Manchester City offenbar fix


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.