| 15.34 Uhr

Premier League
FC Chelsea schießt Meister Leicester City in die Krise

Premier League: FC Chelsea schießt Leicester City in die Krise
David Luiz tröstet Leicester-Stürmer Jamie Vardy. FOTO: rtr, saw
London. Der FC Chelsea hat in der Premier League einen deutlichen Sieg gefeiert. Gegen den englischen Meister Leicester City gewann das Team von Trainer Antonio Conte im eigenen Stadion mit 3:0 (2:0).

Diego Costa (7. Minute), Eden Hazard (33.) und Victor Moses (80.) erzielten an der Stamford Bridge die Tore für die Blues. Chelsea-Kapitän John Terry stand nach einmonatiger Verletzungspause wieder im Kader, wurde allerdings nicht eingewechselt.

Bei Leicester City stand der ehemalige deutsche Nationalspieler Robert Huth in der Startelf. Dank der Paraden von Keeper Kasper Schmeichel fiel die Niederlage der Foxes nicht noch höher aus. Leicester bleibt das auswärtsschwächste Team in der Premier League. In dieser Saison verlor der englische Meister alle vier Spiele in der Fremde.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Premier League: FC Chelsea schießt Leicester City in die Krise


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.