| 08.08 Uhr

Premier League
Klopp rutscht mit Liverpool auf Platz neun ab

Fotos: Klopp sieht Liverpool-Pleite bei den Spurs
Fotos: Klopp sieht Liverpool-Pleite bei den Spurs FOTO: ap, FA
Liverpool . Teammanager Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool in der englischen Premier League die zweite Saisonpleite kassiert. Die Reds gingen am neunten Spieltag mit 1:4 (1:3) bei Vizemeister Tottenham Hotspur unter und rutschten auf Tabellenplatz neun ab.

Schon die erste Niederlage war beim 0:5 bei Manchester City Anfang September deftig ausgefallen.

Vor 80.827 Zuschauern in Wembley war Spurs-Starstürmer Harry Kane (4./56.) doppelt erfolgreich und übernahm mit acht Saisontreffern die Führung in der Torschützenliste. Zudem waren der Ex-Leverkusener Heung-Min Son (12.) und Dele Alli (45.) für Tottenham erfolgreich, für Liverpool traf der Ägypter Mohamed Salah (24.) zum 1:2.

Özil beschenkt Geburtstagskind Wenger

Mesut Özil hat seinem Trainer Arsene Wenger derweil den Geburtstag gerettet. Der starke deutsche Weltmeister führte den FC Arsenal zu einem hart erkämpften 5:2 (1:1)-Sieg beim FC Everton und schoss die Gunners dabei mit 2:1 in Führung.

Wenger, der am Sonntag 68 Jahre alt wurde, kletterte mit Arsenal auf Tabellenplatz fünf (16 Punkte), Everton liegt mit acht Zählern auf einem Abstiegsplatz.

Stürmerstar Wayne Rooney (12.) hatte die Hausherren früh in Führung geschossen, Arsenal drohte nach dem 1:2 gegen den FC Watford der nächste Rückschlag. Nacho Monreal (40.) und Özil (53.) drehten dann aber das Spiel zugunsten der Londoner, bei denen Per Mertesacker als Kapitän ebenfalls in der Startelf stand.

Nach einer Gelb-Roten Karte für Evertons Idrissa Gana Gueye (68.) sorgten schließlich Alexandre Lacazette (74.), Aaron Ramsey (90.) sowie Alexis Sanchez (90.+5) für klare Verhältnisse. Baye Oumar Niasse (90.+3) hatte zwischenzeitlich verkürzt.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Premier League: Jürgen Klopp rutscht mit FC Liverpool auf Platz neun ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.