| 09.53 Uhr

Premier League
Tottenham bleibt an Leicester dran - ManCity verspielt Titelchance

Fotos: Tottenham und Arsenal trennen sich im Derby 2:2
Fotos: Tottenham und Arsenal trennen sich im Derby 2:2 FOTO: afp
Köln. Tottenham Hotspur hat drei Tage nach der Europa-League-Pleite bei Borussia Dortmund seine Titelchancen in der englischen Premier League gewahrt.

Bei Schlusslicht Aston Villa setzten sich die Spurs durch einen Doppelpack von Sturmstar Harry Kane mit 2:0 (1:0) durch und verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter Leicester City auf zwei Punkte. Leicester kann aber am Montagabend im Heimspiel gegen Newcastle United wieder davonziehen.

Für die Spurs, die anders als beim 0:3 im Achtelfinal-Rückspiel gegen den BVB (Rückspiel am kommenden Donnerstag) in Bestbesetzung antraten, war Nationalspieler Kane kurz vor (45.) und kurz nach der Pause (48.) erfolgreich. Mit nun 19 Treffern zog der 22-Jährige in der Torjägerliste mit dem führenden Leicester-Angreifer Jeremy Vardy gleich.

Manchester City hat derweil seine letzte Chance auf den Meistertitel verspielt und zudem eine große Gelegenheit im Rennen um die direkte Champions-League-Qualifikation ausgelassen. Der Tabellenvierte der englischen Premier League erreichte am Samstag beim Abstiegskandidaten Norwich City nur ein 0:0, der Rückstand auf Spitzenreiter Leicester City beträgt neun Punkte.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Premier League: Tottenham Hotspur bleiben an Leicester City dran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.