| 13.36 Uhr

Schiedsrichter abgezogen
Leicester-Fan darf Tottenham-Spiel nicht pfeifen

Schiedsrichter aus Leicester darf Tottenham-Spiel nicht pfeifen
Kevin Friend ist als Schiedsrichter der Partie zwischen Stoke City und Tottenham abgezogen worden. FOTO: afp, AY/JR
Leicester. Seine Herkunft hat den aus Leicester stammenden Schiedsrichter Kevin Friend den Einsatz beim Premier-League-Match zwischen Stoke City und Tottenham Hotspur am kommenden Montag gekostet.

Die Spurs sind der größte Kontrahent von Überraschungs-Spitzenreiter Leicester City im Titelkampf, deshalb zog der Schiedsrichter-Ausschuss Friend, der regelmäßig Spiele von Leicester privat besucht hatte, von der Partie ab.

"Aufgrund des Zeitpunkts und der Umstände der Partie wäre es unnötig, weiterreichende Untersuchungen zur Ansetzung vorzunehmen", teilte der Schiedsrichter-Ausschuss mit.

Leicester City steht souverän an der Tabellenspitze der Premier League und hat fünf Spieltage vor Schluss sieben Punkte Vorsprung auf Verfolger Tottenham. Die besagte Partie könnte also unmittelbaren Einfluss auf das Titelrennen nehmen. Friend leitet stattdessen die Begegnung zwischen Newcastle United und Manchester City.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schiedsrichter aus Leicester darf Tottenham-Spiel nicht pfeifen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.