| 14.59 Uhr

Ältester Klub der Welt bittet Fans um Hilfe
Sheffield FC will ursprünglichen Platz zum Leben erwecken

Sheffield FC will mit Hilfe der Fans alten Platz zum Leben erwecken
Sheffield FC will auf den ursprünglichen Platz zurückkehren. FOTO: Screenshot sheffieldfc.com
Sheffield. "Your one Pound for the home of football": Sheffield FC, ältester heute noch existierender Fußball-Klub der Welt, kämpft für seinen Traum und bittet die Fans um Hilfe. Mittels Crowdfunding will der englische Siebtligist seinen ursprünglichen Fußballplatz "Olive Grove" wieder zum Leben erwecken, wo 1857 die Geschichte des Fußballs begann.

Die Stadt Sheffield hat sich bereits dazu bereit erklärt, dem SFC die Wiese zur Verfügung zu stellen. Doch selbst für Amateurspiele ist der Platz bisher nicht nutzbar. Der Klub plant, die extrem abschüssige Wiese einzuebnen, eine kleine Tribüne und eventuell ein Museum zu bauen. Doch weil der Verein als Stiftung organisiert ist und sich zu 100 Prozent seiner Amateur-Philosophie bekennt, ruft der Verein nun Anhänger auf der ganzen Welt auf, dieses Projekt finanziell zu unterstützen und mindestens ein Pfund zu geben. Viele Vereine haben bereits gespendet, darunter – ihrem Gründungsjahr entsprechend – Borussia Dortmund 1909 und der VfL Bochum 1848 Pfund. Der Verein strebt eine Summe von 150.000 Pfund an.

Auf dem Platz hatten die Pioniere des Fußballs zunächst drei Jahre gegen sich selbst gespielt, ehe ab 1860 weitere Vereine gegründet wurden, bei denen der Sheffield FC zumeist aber auswärts antrat. In Sheffield wurden zudem die ersten Fußballregeln niedergeschrieben, die die Trennung von Rugby und Fußball einleiteten und Einzug in das Regelwerk der FA fanden. Die Satzung des Vereins besagt bis heute, dass der Sheffield FC keinem Spieler ein Gehalt zahlt.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sheffield FC will mit Hilfe der Fans alten Platz zum Leben erwecken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.