| 19.41 Uhr

Interimscoach soll Chef werden
Southgate vor fester Verpflichtung als englischer Nationaltrainer

London. Gareth Southgate steht vor einer dauerhaften Verpflichtung als englischer Nationaltrainer. Der Fußballverband FA habe erwartungsgemäß entschieden, dass der Interimscoach die Nachfolge von Sam Allardyce übernimmt, der im September zurücktreten musste. Das sickerte am Dienstag aus Verbandskreisen durch. Der Vertrag soll demnach am Mittwoch unterschrieben werden.

Erwartet wird, dass dieser bis zur Europameisterschaft 2020 läuft. Der bisherige Trainer der U21-Nationalmannschaft war im September zum Interimscoach der Nationalmannschaft ernannt worden. In den vier Spielen seit seiner Ernennung blieb das Team ungeschlagen. Noch im Sommer hatte Southgate den Chefposten abgelehnt, inzwischen hat er seine Meinung geändert. Der 46-Jährige bestritt als Spieler 57 Länderspiele und erreichte 1996 das EM-Halbfinale. Dort scheiterte er allerdings als einziger Spieler im Elfmeterschießen am deutschen Torhüter Andreas Köpke.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Interimscoach soll Chef werden: Southgate vor fester Verpflichtung als englischer Nationaltrainer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.