| 10.17 Uhr

Kandidat beim FC Southampton
Tuchel vor Comeback in der Premier League?

Thomas Tuchel: Pokalsieger, Ex-BVB-Trainer
Thomas Tuchel: Pokalsieger, Ex-BVB-Trainer FOTO: dpa, jai nic
London. Nach dem Aus bei Borussia Dortmund steht Trainer Thomas Tuchel hoch im Kurs. Immer wieder fällt sein Name bei Nachfolgerspekulationen. Nun könnte ein Wechsel auf die Insel anstehen.

Der FC Southampton hat sich von Trainer Claude Puel getrennt. Der 55 Jahre alte Franzose hatte erst im vergangenen Jahr den Job in der südenglischen Hafenstadt übernommen und führte den Verein ins Finale des Ligapokals.

Das verlor der Klub mit 2:3 gegen Manchester United. Die Saison in der Premier League hatte der FC Southampton auf dem achten Platz beendet und somit die Qualifikation für die Europa League verpasst.

Der Verein bedankte sich bei Claude Puel "für seine harte Arbeit und sein Engagement in diesem Jahr", hieß es in einer Pressemitteilung des Klubs. "Das Highlight der Saison war ein unvergesslicher Tag in Wembley im Ligacup-Finale - ein Tag, den unsere Fans immer schätzen werden", hieß es weiter.

Die Suche nach einem neuen Trainerteam sei im Gange. "Wir sind zuversichtlich, dass wir die richtige Lösung im Einklang mit der langfristigen Vision des Klubs finden werden", erklärte die Vereinsführung. In britischen Medien wird seit rund zwei Wochen über eine Verpflichtung des früheren Dortmunder Trainers Thomas Tuchel spekuliert.

Vor seinem Engagement in Southampton war Puel bei OGC Nizza Trainer-Vorgänger des Schweizers Lucien Favre gewesen.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Thomas Tuchel vor Comeback in der Premier League?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.