| 18.04 Uhr

Ermittlungen
Fifa-Funktionäre sollen Luxusuhr erhalten haben

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes Fifa ermittelt offenbar gegen den stellvertretenden Generalsekretär Marco Villiger und Vizepräsident Scheich Salman bin Ebrahim Al Khalifa. Wie das Nachrichtenmagazin Der Spiegel berichtet, soll der Boss der asiatischen Fußball-Konföderation bereits im Jahr 2014 dem Chefjuristen Villiger eine Luxusuhr geschenkt haben. Wegen angeblicher Verstöße gegen den Ethikcode wurden beide demnach im Mai dieses Jahres angezeigt. Die Fifa teilte auf Spiegel-Anfrage lediglich mit, dass Villiger "die entsprechenden Fifa-Organe in Anwendung der reglementarischen Meldepflicht umgehend informiert" hatte. Er habe das Geschenk erhalten, aber nicht akzeptiert.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ermittlungen: Fifa-Funktionäre sollen Luxusuhr erhalten haben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.