| 09.05 Uhr

Fifa-Präsident
Blatter reist nicht zum WM-Finale der U20 in Neuseeland

Fotos: Sepp Blatter: 17 Jahre an der Spitze der Fifa
Fotos: Sepp Blatter: 17 Jahre an der Spitze der Fifa FOTO: dapd, Alessandro Della Bella
Wellington. Fifa-Präsident Joseph Blatter wird nicht das WM-Finale der U20-Fußballer in Neuseeland besuchen. "Aufgrund der derzeitigen Verpflichtungen in Zürich, wird der Fifa-Präsident nicht in der Lage sein, nach Neuseeland zu reisen", teilte der Weltfußballverband am Dienstag mit.

Das Finale findet am Samstag, 20. Juni, in Auckland statt. Der 79-jährige Blatter hatte kürzlich nach der Festnahme mehrerer ranghoher Fifa-Funktionäre seinen Rücktritt angekündigt. Der Fifa-Boss soll einem Medienbericht vom Sonntag zufolge aber doch wieder über einen Verbleib im Amt nachdenken. Die Zeitung "Schweiz am Sonntag" berichtet unter Berufung auf das Umfeld Blatters, Verbände aus Asien und Afrika wollten den angekündigten Rückzug des Schweizers verhindern.

Die USA ermitteln gegen 14 ehemalige Fußball-Spitzenfunktionäre und Geschäftsleute wegen Korruption, Verschwörung sowie organisiertes Verbrechen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FIFA: Sepp Blatter reist nicht zum WM-Finale der U20 in Neuseeland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.