| 14.04 Uhr

Fußball-Weltverband
Fifa testet Videobeweis mit Hawk-Eye-Technologie

Der Fußball-Weltverband Fifa wird die nächste Testphase des Videobeweises mit der Hawk-Eye-Technologie absolvieren. Wie die Fifa am Freitag mitteilte, werde das "Falkenauge" sowohl bei der U20-WM in Südkorea (20. Mai bis 11. Juni) als auch beim Confed Cup in Russland (17. Juni bis 2. Juli) eingesetzt. "Die Fifa ist davon überzeugt, dass diese Wahl und die entsprechende Technologie richtig sind, um eine wichtige Neuerung wie die Einführung des Videobeweises erfolgreich herbeizuführen", sagte der stellvertretende Generalsekretär Zvonimir Boban.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball-Weltverband: Fifa testet Videobeweis mit Hawk-Eye-Technologie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.