| 18.24 Uhr

Ungewöhnliche Jobausschreibung
Finnischer Verband sucht Nationaltrainer per Stellenanzeige

Ungewöhnliche Jobausschreibung: Finnischer Verband sucht Nationaltrainer per Stellenanzeige
Finnland sucht einen neuen Nationaltrainer - per Stellenanzeige. FOTO: Screenshot Palloliitoo
Auf der Suche nach einem neuen Trainer für die finnische Fußballnationalmannschaft geht der Verband einen ungewöhnlichen Weg. Die Finnen suchen über eine Stellenanzeige im Internet nach dem neuen Coach.

Zurzeit läuft es sportlich gesehen nicht besonders gut für Finnlands Fußballer: In der EM-Qualifikation liegen die Skandinavier in der Gruppe F auf dem vorletzten Platz. Bislang gab es aus sechs Spielen vier Niederlagen. Sogar die Färöer-Inseln haben zwei Punkte mehr auf dem Konto als Finnland.

Der bisherige Coach Mixu Paatelainen wurde im Juni entlassen. Daher ist der finnische Verband (SPL) aktuell auf der Suche nach einem neuen Trainer, der eine erfolgreichere neue Ära einläutet. Und dieser neue Trainer wird nun über eine Stellenanzeige auf der Verbandshomepage gesucht.

Die Bewerber müssen eine Uefa-Pro-Lizenz, Know-How im internationalen Fußball und Berufserfahrung aufweisen. Werden diese Anforderungen erfüllt, ist ein Zwei- oder Vierjahresvertrag möglich, heißt es in der Ausschreibung. Bei weiteren Fragen dürfen sich Bewerber gerne an den Verbandspräsidenten Pertti Alaja wenden.

Alle Trainerambitionierten können bis zum 3. August ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Gehaltsvorstellungen an den finnischen Verband schicken.

(ems)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ungewöhnliche Jobausschreibung: Finnischer Verband sucht Nationaltrainer per Stellenanzeige


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.