| 18.07 Uhr
Teambus stürzte 40 Meter tief
Fußballer sterben bei Verkehrsunglück
Teambus stürzte 40 Meter tief: Fußballer sterben bei Verkehrsunglück
Spieler nur noch per Mausklick wählen?. FOTO: AP, AP
Pelotas (RPO). Bei einem Busunglück im Süden Brasiliens sind in der Nacht zum Freitag zwei Fußballer und der Torwarttrainer des Drittligisten Gremio Esportivo Brasil tödlich verunglückt.

Die Mannschaft aus Pelotas, der drittgrößten Stadt im Bundesland Rio Grande do Sul, war auf der Heimfahrt von einem Testspiel im benachbarten Santa Cruz do Sul, als der Fahrer in einer Kurve die Gewalt über den Bus verlor und das Gefährt rund 40 Meter einen Abhang hinunterstürzte.

Der uruguayische Torjäger Claudio Milar, Verteidiger Regis Gouveia sowie Torwarttrainer Giovani Guimaraes konnten nur noch tot aus dem Gefährt geborgen werden.

Drei weitere Mitglieder des Teams wurden schwer verletzt und mussten notoperiert werden. Die übrigen Insassen durften nach erster Behandlung bereits das Krankenhaus verlassen.

Quelle: SID
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar