| 14.06 Uhr

Nationalspieler
Abschied aus Rom war für Rüdiger kein ernsthaftes Thema

Rom. Ein Abschied vom italienischen Fußball-Erstligisten AS Rom war für Nationalspieler Antonio Rüdiger trotz zahlreicher Gerüchte nie ein ernsthaftes Thema. Das versicherte der derzeit verletzte Abwehrspieler am Freitag. "Dass ein Abschied aus Rom angeblich schon kurz bevorstand, wurde nur so in der Presse geschrieben. Ich habe jederzeit gesagt, dass ich mich hier wohlfühle", sagte der 23-Jährige dem SID: "Arsenal, Paris, Chelsea, Borussia Dortmund und noch viele andere wurden in den Medien gehandelt, während ich mich darüber nur gewundert hatte und mich mit dem Kopf ausschließlich mit der EURO in Frankreich beschäftigt hatte." Für die am Wochenende beginnende Saison habe die Roma "eine ordentliche Mannschaft beisammen aus jungen, aber auch sehr erfahrenen Spielern."

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Abschied vom AS Rom war für Antonio Rüdiger kein ernsthaftes Thema


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.