| 16.14 Uhr

Serie B in Italien
Fan schlägt Torwart nach Abstieg mit der Faust ins Gesicht

Serie B in Italien: Fan schlägt Torwart nach Abstieg mit der Faust ins Gesicht
Der Livorno-Torwart wurde nach dem Abstieg tätlich angegriffen. FOTO: AS Livorno
Livorno. Nach dem Abstieg seines Klubs AS Livorno in die dritte Liga hat ein Fußball-Fan in Italien den Torwart des Teams angegriffen und verletzt.

"Er hat mir mit der Faust ins Gesicht geschlagen", sagte Livornos Torhüter Carlo Pinsoglio der "Gazzetta dello Sport" (Sonntag). Zuvor war das Team durch das 2:2 gegen Virtus Lanciano in die dritte Liga abgestiegen. Pinsoglio hatte in der entscheidenden Partie mit einem Fehler ein Gegentor verursacht.

"Ich habe einen Fehler gemacht, aber das kann jedem passieren. Es tut mir leid, dass es in einer Partie passiert ist, die den Abstieg für Livorno bedeutet hat", sagte Pinsoglio dem Blatt. Der Keeper musste ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem ihn der Fan vor einem Hotel vor den Augen seiner Eltern angegriffen hatte.

"Es gab Beleidigungen, die kann ich genauso aushalten wie scharfe Kritik, aber für Gewalt habe ich kein Verständnis", sagte der Torwart.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie B in Italien: Fan schlägt Torwart nach Abstieg mit der Faust ins Gesicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.