| 17.44 Uhr

Fußball
Fotograf nach Trezeguet-Erpressung verurteilt

Mailand (sid). Wegen versuchter Erpressung des ehemaligen französischen Fußball-Nationalstürmers David Trezeguet ist der italienische Starfotograf Fabrizio Corona am Freitag zu drei Jahren und vier Monaten Haft verurteilt worden. Corona muss nach dem Beschluss eines Turiner Gerichts zudem eine Schadenersatzzahlung in Höhe von 25.000 Euro an den Angreifer des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin leisten. Der Mann hatte Trezeguet außerhalb einer Bar mit einem Model fotografiert und gedroht, die Bilder zu veröffentlichen. Trezeguet hatte zugegeben, 20.000 Euro für 20 kompromittierende Fotos an Corona gezahlt zu haben. Der Fotograf hatte mehreren Sportlern, Politikern und TV-Sternchen gedroht, pikante Fotos von ihnen zu veröffentlichen, falls sie ihn nicht bezahlten.
(SID/chk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Fotograf nach Trezeguet-Erpressung verurteilt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.