| 10.44 Uhr

Serie A
De Boer wird Mancini-Nachfolger bei Inter

Frank de Boer wird Mancini-Nachfolger bei Inter Mailand
Frank de Boer bei seiner Ankunft am Flughafen in Mailand. FOTO: ap, AC
Mailand. Der niederländische Ex-Nationalspieler Frank de Boer ist neuer Chefcoach des italienischen Erstligisten Inter Mailand und Nachfolger von Roberto Mancini. Dieser hatte am Montag beim ehemaligen Champions-League-Sieger vorzeitig gehen müssen.

Der 46-jährige de Boer erhält einen Dreijahresvertrag, der ihm angeblich 1,5 bis zwei Millionen Euro pro Saison einbringt. "Ich musste keine Sekunde nachdenken, es hat alles gepasst", sagte der einstige Oranje-Star, der zuvor als Teammanager beim FC Southampton und dem FC Everton gehandelt worden war. Am Dienstagnachmittag sollte das erste Training unter de Boer bei Inter abgehalten werden.

Im Sommer verließ der ehemalige Verteidiger den niederländischen Spitzenklub Ajax Amsterdam, mit dem er als Trainer in sechs Jahren vier Meisterschaften gewinnen konnte. "De Boer bringt sehr viel internationale Erfahrung mit, denn er hat als Spieler im Verein und in der Nationalmannschaft auf dem höchsten Niveau gespielt", schrieb Inter.

Zwischen dem 51-Jährige Mancini und dem Champions-League-Sieger von 2010 hatte es große Meinungsverschiedenheiten über Neuverpflichtungen gegeben. Mancini zwar zwei Jahre für die Nerazzurri tätig. Bei seinem ersten Engagement bei den Lombarden (2004 bis 2008) hatte er den Traditionsklub zu drei Meisterschaften und zwei Pokalsiegen geführt.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frank de Boer wird Mancini-Nachfolger bei Inter Mailand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.