| 22.49 Uhr

Serie A
Juventus kassiert bei Khedira-Comeback erste Niederlage

Fotos: Khedira verliert mit Juve gegen Lazio
Fotos: Khedira verliert mit Juve gegen Lazio FOTO: afp
Turin. Sami Khedira ist endlich wieder fit, da erntet Juve eine herbe Niederlage: Mehr als zwei Jahre verlor der italienische Rekordmeister nicht Zuhause. Mit dem Sieg setzt Lazio seine Erfolgsserie fort.

Nach mehr als zwei Jahren hat eine schmerzhafte Niederlage die Heimserie von Italiens Rekordmeister Juventus Turin beendet. Ausgerechnet beim Comeback des deutschen Fußball-Weltmeisters Sami Khedira unterlagen die Turiner Lazio Rom am Samstagabend im Juventus Stadion 1:2, nachdem sie durch einen Treffer durch den vom FC Bayern ausgeliehenen Douglas Costa (24.) zunächst 1:0 in Führung gegangen waren. Der Ex-Dortmunder Ciro Immobile brachte Lazio Rom mit einem Doppelpack den ersten Sieg bei Juventus seit 2002.

"Gestern ist sie gekommen, die unerwartete Niederlage der Bianconeri", schrieb der Club in einer Mitteilung am Sonntag. Seit dem 23. August 2015 habe Juve Zuhause in 57 Spielen keine Schlappe erlitten. Trainer Massimiliano Allegri richtete den Blick am Sonntag nach vorn. "Sich selbst bemitleiden bringt nichts", twitterte er. Um wieder aufzustehen, gelte es, auf dem Platz umgehend zu reagieren.

Auch Youngster Paulo Dybala, der Khedira nach 65 Minuten auf dem Feld ablöste, konnte in der letzten Minute (97.) durch einen Elfmeter den Sieg der Römer nicht verhindern. "Meisterleistung", jubelte der Hauptstadtclub auf Facebook. Der Sieg werde in die Geschichte eingehen, sagte Trainer Simone Inzaghi. In acht Spielen erzielte Lazio bereits 21 Tore - elfmal traf Immobile.

In Rom verteidigte der SSC Neapel die Tabellenführung und gewann 1:0 (1:0) gegen die AS Rom. Der italienische Nationalspieler Lorenzo Insigne traf in der 20. Minute.

Zweiter mit zwei Punkten Rückstand ist Inter nach dem späten 3:2 (1:0)-Sieg im Stadtderby gegen den AC Mailand. Das vor der Saison aufwendig verstärkte Milan-Team sackte damit auf Tabellenplatz zehn ab. Für die Mannschaft um Nationalspieler Leonardo Bonucci war es die dritte Liga-Niederlage nacheinander. Matchwinner für Inter war Mauro Icardi, der alle drei Treffer für die Gastgeber erzielte und per Elfmeter in der Nachspielzeit die Partie endgültig entschied.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Juventus Turin kassiert bei Sami Khediras Comeback erste Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.