| 09.33 Uhr

Rekord-Transfer des Sommers
Juventus legt für Higuain 90 Millionen auf den Tisch

Die teuersten Transfers 2016/17
Die teuersten Transfers 2016/17 FOTO: afp
Der Transfer von Argentiniens Nationalstürmer Gonzalo Higuain zu Juventus Turin ist perfekt. Der SSC Neapel bestätigte am Dienstagabend den Wechsel des 28-Jährigen zum italienischen Rekordmeister.

Italienischen Medien zufolge überweist der Klub von Weltmeister Sami Khedira 90 Millionen Euro. Higuain wäre damit nach Gareth Bale und Cristiano Ronaldo der drittteuerste Spieler der Geschichte.

Higuain, der vergangene Saison mit 36 Treffern Torschützenkönig der Serie A geworden war, erhält bei Juve einen Vertrag bis 2020. Der Vizeweltmeister soll die Turiner endlich auch in der Champions League zu altem Glanz verhelfen. Bei Juve wird Higuain an der Seite seines Landsmannes Paulo Dybala stürmen, der in seiner Debütsaison 19 Liga-Tore für die "alte Dame" erzielt hatte.

Der sich anbahnende Wechsel hatte zuletzt in Neapel für heftige Fanproteste gesorgt. Wütende Tifosi zerrissen Bilder des Vizeweltmeisters von 2014, verbrannten Trikots mit Higuains Rückennummer neun und skandierten "Verräter". Etliche Fans ließen sich zudem ihre Tattoos entfernen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Juventus Turin legt für Gonzalo Higuain 90 Millionen auf den Tisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.