| 23.28 Uhr

Serie A
Juve verteidigt Tabellenführung – Rüdiger feiert Comeback

Antonio Rüdiger – vom Schwabenland in die Ewige Stadt
Antonio Rüdiger – vom Schwabenland in die Ewige Stadt FOTO: dpa, fg gfh hpl
Rom. Weltmeister Sami Khedira hat mit dem italienischen Fußballmeister Juventus Turin die Tabellenspitze erfolgreich verteidigt. Juve besiegte am zehnten Spieltag Sampdoria Genua 4:1 (2:0) und hat nun 24 Punkte auf dem Konto.

Nationalspieler Antonio Rüdiger feierte beim 3:1 (0:1)-Sieg des AS Rom bei Sassuolo Calcio nach schwerer Knieverletzung sein Comeback.

Die Hauptstädter, bei denen Edin Dzeko (57., 76., Elfmeter) und Radja Nainggolan (78.) den Führungstreffer der Gäste durch Paolo Cannavaro (12.) drehten, bleiben mit 22 Punkten Zweiter. Rüdiger saß nach seinem in der EM-Vorbereitung erlittenen Kreuzbandriss im Juni erstmals wieder auf der Bank und wurde in der 79. Minute eingewechselt.

Für Juventus trafen Mario Mandzukic (5.), Giorgio Chiellini (9., 87.) und Miralem Pjanic (65.). Patrik Schick (57.) erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für Genua. Khedira spielte das gesamte Spiel durch.

Das Spiel zwischen Delfino Pescara und Atalanta Bergamo (0:1) wurde wegen eines schweren Erdstoßes zwischenzeitlich unterbrochen. Das Beben der Stärke 6,2 auf der Richterskala löste im Stadion Adriatico Panik unter den Fans aus. Die Partie wurde nach einigen Minuten beim Stand von 0:0 wieder aufgenommen.

Das Erdbeben erreichte auch die Hauptstadt, wo im Olympiastadion Miroslav Kloses Ex-Klub Lazio Rom gegen Cagliari Calcio (4:1) spielte. Bei einem schweren Erdbeben in Mittelitalien waren am 24. August 298 Menschen ums Leben gekommen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Juventus Turin verteidigt Tabellenführung – Antonio Rüdiger feiert Comeback


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.