| 08.23 Uhr

Italienischer Pokal
Klose und Lazio schalten Titelverteidiger aus und stehen im Finale

Lulic schießt Lazio ins Finale
Lulic schießt Lazio ins Finale FOTO: afp, CHN-mlm
Neapel. Weltmeister Miroslav Klose (36) und Lazio Rom stehen im Finale des italienischen Pokals. Im Halbfinal-Rückspiel der Coppa Italia gewannen die Römer bei Titelverteidiger SSC Neapel durch das Tor von Senad Lulic (79.) mit 1:0 (0:0). Das Hinspiel, bei dem Klose das wichtige 1:0 erzielt hatte, war 1:1 ausgegangen.

Durch den Erfolg glückte Lazio auch die Revanche für das Viertelfinal-Aus im Vorjahr, damals hatte der spätere Titelträger die Römer mit 1:0 ausgeschaltet. Die Hauptstädter bestätigen durch den Finaleinzug zudem ihre herausragende Form mit zuletzt sieben Ligasiegen in Serie. An dieser hat Klose mit fünf Toren in den vergangenen sechs Spielen einen entscheidenden Anteil.

Im Finale am 7. Juni trifft Lazio auf Meister Juventus Turin, der sich am Dienstag gegen den AC Florenz mit dem deutschen Nationalstürmer Mario Gomez durchgesetzt hatte.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Miroslav Klose und Lazio Rom schalten Titelverteidiger aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.