| 17.38 Uhr

Schwere Fan-Krawalle
Palermo nach mit Geisterspiel bestraft

Mailand. Der italienische Fußball-Erstligist US Palermo muss nach den schweren Ausschreitungen seiner Fans das kommende Heimspiel ohne Zuschauer bestreiten. Das Sportgericht der Serie A verurteilte den Klub am Dienstag als Strafe für das Verhalten der Fans zu einem Geisterspiel. Die Anhänger des sizilianischen Vereins hatten bei der 0:3-Heimniederlage gegen Miroslav Kloses Klub Lazio Rom am Sonntag Feuerwerkskörper, Rauchbomben und andere Gegenstände auf Spielfeld geworfen. Die Partie musste zweimal unterbrochen werden. Zudem attackierten die Fans des abstiegsbedrohten Klubs ihr Team auch verbal, in der Stadt selbst kam es ebenfalls zu Gewaltausbrüchen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwere Fan-Krawalle: Palermo nach mit Geisterspiel bestraft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.