| 18.31 Uhr

Ein Jahr nach Pleite
Parma Calcio steigt in dritte Liga auf

Parma. Gut ein Jahr nach der Pleite des FC Parma ist der Nachfolge-Club Parma Calcio 1913 wieder in die dritte italienische Fußball-Liga aufgestiegen. Der Verein gewann am Sonntag 2:1 gegen Delta Rovigo und machte damit drei Spieltage vor Schluss die Meisterschaft in der Serie D perfekt. Für Parma ist es ein Jahr nach dem Zwangsabstieg in die Amateurliga der erste Schritt zurück. "Wir haben Wort gehalten und sind zurück, aber unsere Arbeit geht weiter", sagte Präsident Nevio Scala, der frühere Trainer von Borussia Dortmund. Der FC Parma war nach undurchsichtigen Geschäften im März vergangenen Jahres mit Schulden in Millionenhöhe für bankrott erklärt worden. Nachdem sich kein Käufer gefunden hatte, musste der Traditionsverein neu gegründet werden und in die vierte Liga absteigen. Scala, der Parma selbst von 1989 bis 1996 trainiert hatte, will den Club mit Hilfe mehrerer Investoren zurück in die Serie A führen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ein Jahr nach Pleite: Parma Calcio steigt in dritte Liga auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.