| 14.42 Uhr

Serie A
AC Mailand enttäuscht in Verona

Verona. Der AC Mailand hat im Kampf um einen Platz im Europapokal einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Rossoneri kamen am 29. Spieltag der Serie A bei Chievo Verona nicht über ein enttäuschendes 0:0 hinaus und konnten den Rückstand auf Rang fünf nicht wie erhofft deutlich verkürzen. Außerdem verlor Milan Torhütertalent Gianluigi Donnarumma. Der Teenager (17) musste nach einem Zusammenprall mit Chievo-Verteidiger Fabrizio Cacciatore ausgewechselt werden (18.). Er wurde mit Standing Ovations der Fans im Bentegodi-Stadion vom Platz getragen und ins Krankenhaus gebracht. Für ihn kam Routinier Christian Abbiati, der den Punkt festhielt. Die Gäste hatten aber auch Pech mit einem Aluminiumschuss von Andrea Bertolacci (74.). Der ehemalige Schalker Kevin-Prince Boateng durfte ebenso wenig mitwirken wie Sorgenkind Mario Balotelli. "Balotelli ist vom psychologischen Standpunkt nicht in der Lage, als Stammspieler eingesetzt zu werden. Er muss reifer werden. Mario konzentriert sich nicht", sagte Trainer Sinisa Mihajlovic vor dem Spiel: "Ich verlange von ihm nicht viel, doch dieses Wenige muss er umsetzen."
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie A: AC Mailand kommt bei Chievo Verona nicht über ein 0:0 hinaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.