| 22.04 Uhr

Italien
Spiel in der Serie A wegen Erdbebens unterbrochen

Rom. Das Fußballspiel zwischen Delfino Pescara und Atalanta Bergamo in der italienischen Serie A ist am Mittwochabend wegen eines schweren Erdstoßes unterbrochen worden.

Das Erdbeben der Stärke 6,2 auf der Richterskala löste im Stadion Adriatico Panik unter den Fans aus. Die Partie wurde nach einigen Minuten beim Stand von 0:0 wieder aufgenommen.

Das starke Erdbeben erreichte auch die Hauptstadt, wo im Olympiastadion Lazio Rom gegen Cagliari Calcio spielte. Bei einem schweren Erdbeben in Mittelitalien waren am 24. August 298 Menschen ums Leben gekommen.

Zudem wurde das Spiel zwischen dem AC Florenz und dem FC Crotone beim Stand von 0:0 wegen heftigen Regens unterbrochen.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Italien: Spiel in der Serie A wegen Erdbebens unterbrochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.