| 10.01 Uhr

Ehemaliger Generalsekretär
Fifa-Ethikkommission verlängert Sperre gegen Valcke um 45 Tage

Porträt: Jerome Valcke – vom Journalisten zum Funktionär
Porträt: Jerome Valcke – vom Journalisten zum Funktionär FOTO: afp, S Bo/RT/QL
Die Spruchkammer der Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes Fifa hat die am Dienstag abgelaufene 90-Tage-Sperre gegen den früheren Generalsekretär Jerome Valcke um 45 Tage verlängert.

Die Spruchkammer kam damit einem entsprechenden Antrag der Ermittlungskammer vom Dienstag nach.

Valcke (55), einst die rechte Hand des suspendierten Präsidenten Joseph S. Blatter, soll nach dem Willen der Ethik-Ermittlungskammer für neun Jahre für alle Tätigkeiten im Fußball gesperrt werden. Der Franzose soll sich beim Ticketverkauf für Endrunden von Weltmeisterschaften persönlich bereichert haben. Er hatte Zeugen zufolge zudem im Rahmen von Verhandlungen schon vor der offiziellen Vergabe erklärt, die WM 2022 sei fest an Katar zugesagt.

Von der Fifa war Valcke bereits am 17. September 2015 freigestellt worden. Er selbst ließ alle Vorwürfe bestreiten.

(old/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jerome Valcke: Fifa-Ethikkommission verlängert Sperre um 45 Tage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.