| 09.35 Uhr

Transfer-Irrsinn
Juve zahlt 94 Millionen für Higuain

Fotos: Gonzalo Higuain – Torjäger und Vize-Weltmeister
Fotos: Gonzalo Higuain – Torjäger und Vize-Weltmeister FOTO: afp
Turin. Im europäischen Vereinsfußball wird weiter munter mit den Millionen herumgeworfen. Dabei wird Juventus Turin offenbar zu einem der Hauptdarsteller im Sommertransfer-Geschäft. Der argentinische Nationalstürmer Gonzalo Higuain soll dem italienischen Rekordmeister übereinstimmenden Medienberichten zufolge 94,7 Millionen Euro Ablöse wert sein.

Der 28-Jährige vom SSC Neapel hat laut "Sky Sports" bereits seinen Medizincheck in Turin absolviert. Er soll einen Vierjahresvertrag erhalten. Kommt der Deal zustande, wäre es nach dem Transfer von Gareth Bale zu Real Madrid (100 Millionen Euro) der zweitteuerste Wechsel der Fußball-Geschichte.

Damit würde auch der Abschied des französischen Superstars Paul Pogba von Juventus noch wahrscheinlicher. Pogba steht angeblich vor einem Wechsel zu Manchester United, es ist eine Ablöse von weit mehr als 100 Millionen Euro im Gespräch. Hinter solchen Summen verblasst die Bundesliga mit ihren Toptransfers. Bayern München zahlte für Mats Hummels (von Borussia Dortmund) und Renato Sanches (Benfica Lissabon) je 35 Millionen Euro, und Borussia Dortmund kommt mit der Rekordausgabe von 119 Millionen Euro für alle Neuen (unter anderen Mario Götze und André Schürrle) gerade mal in jenen Bereich, den Pogba allein abdecken würde.

Genau wie Götze kehrt der französische Nationalspieler Pogba zu einem seiner früheren Klubs zurück. Manchester hatte ihn vor vier Jahren ablösefrei zu Juventus ziehen lassen. Der damalige Manager Alex Ferguson sagte: "Er hat uns keinen Respekt gegenüber gebracht, daher bin ich ehrlich gesagt ziemlich froh, dass er geht."

Derartige Gefühle hegen die Turiner Verantwortlichen nicht. Sie bedauern den Abgang ihres besten Spielers. Aber sie trösten sich mit der höchsten Ablösesumme, die in Europa je gezahlt wurde. Bisher war Gareth Bale der Rekordmann. Er ging für 100 Millionen Euro von Tottenham zu Real Madrid.

(sid/RP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Juventus Turin zahlt 94 Millionen Euro für Gonzalo Higuain


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.