| 20.52 Uhr

"Kenntnisse in Word" erwünscht
Kamerun sucht per Annonce nach neuem Nationaltrainer

WM 2014: Die besten Bilder des Spiels Kamerun gegen Kroatien
WM 2014: Die besten Bilder des Spiels Kamerun gegen Kroatien FOTO: afp, Desk
Jaunde. Der kamerunische Fußballverband geht bei der Suche nach einem dauerhaften Nachfolger für den Ende Oktober entlassenen Nationaltrainer Volker Finke höchst ungewöhnliche Wege. Auf seiner Webseite fecafoot-officiel.com startete der Verband am Montag einen "internationalen Aufruf".

Interessenten müssen unter anderem "die kamerunische Nationalität besitzen oder Ausländer sein", "moralische Integrität" mitbringen und als Trainer oder Spieler bereits mehrere Titel gewonnen haben.

Weiterhin soll der neue Nationaltrainer der "unbezähmbaren Löwen" bereit sein, seinen Lebensmittelpunkt nach Kamerun zu verlagern, gute Kenntnisse über den afrikanischen Fußball besitzen und idealerweise "Kenntnisse in Word, PowerPoint und Excel" mitbringen. Vorausgesetzt werden weiterhin perfekte Kenntnisse der englischen oder der französischen Sprache.

Interessenten wurden aufgefordert, bis Dienstag um 18 Uhr neben einem Lebenslauf, Kopien der Trainerzertifikate und einem Motivationsschreiben auch ein Konzept für den Zeitraum bis zur WM-Endrunde 2018 in Russland einzusenden.

Seit der Entlasssung Finkes ist der Kameruner Alexandre Belinga Interimstrainer des WM-Viertelfinalisten von 1990. Finke hatte 2013 das Traineramt übernommen, unter dem früheren Freiburger Trainer scheiterte Kamerun bei der WM 2014 in der Vorrunde. Der heutige jamaikanische Nationaltrainer Winfried Schäfer betreute von 2001 bis 2004 die Auswahl Kameruns, 2002 gewann er mit den "Lions indomptables" den Afrika-Cup.

(ems/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Kenntnisse in Word" erwünscht: Kamerun sucht per Annonce nach neuem Nationaltrainer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.