| 22.03 Uhr

Irischer Kapitän
Keane muss nach Knieoperation pausieren

Los Angeles. Gut zwei Monate vor der Europameisterschaft hat sich Irlands Kapitän Robbie Keane einer Operation am rechten Knie unterziehen müssen. Wie sein Club Los Angeles Galaxy am Freitag mitteilte, muss der 35 Jahre alte Torjäger mit einer vier- bis sechswöchigen Pause rechnen und hat danach nur noch wenig Zeit, für die EM-Endrunde in Frankreich fit zu werden. Der Routinier gehört zwar nicht mehr zur Stammformation der Iren und fehlte auch in den jüngsten Testspielen. Allerdings erzielte Keane in 143 Länderspielen 67 Tore. Zudem haben mehrere irische Angreifer derzeit Verletzungsprobleme. Torwart Rob Elliot musste am Mittwoch wegen einer Kreuzbandverletzung sogar ganz für die EM absagen, die für Irland mit dem Spiel gegen Schweden am 13. Juni beginnt.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Irischer Kapitän: Keane muss nach Knieoperation pausieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.