| 10.54 Uhr

Testspiele
Klinsmanns US-Boys drehen Spiel - Argentinien feiert Kantersieg

Messi überzeugt bei Kantersieg Argentiniens
Messi überzeugt bei Kantersieg Argentiniens FOTO: afp, sh
Washington. Jürgen Klinsmanns US-Boys haben nach einem Krafktakt in Halbzeit zwei das Länderspiel gegen Peru doch noch gewonnen.

Die Amerikaner lagen im RFK Stadium nach 20 Minuten durch einen Treffer von Daniel Chavez 0:1 zurück, doch Torjäger Jozy Altidore drehte die Partie mit zwei Treffern binnen zehn Minuten für die Gastgeber.

Altidore traf vor knapp 30.000 Zuschauern in der US-Bundeshauptstadt Washington in der 59. Minute im Nachsetzen, nachdem Perus Keeper Pedro Gallese dessen Foulelfmeter zuvor pariert hatte. In der 68. Minute traf Altidore zum Endstand und sorgte damit für einen geglückten Test für das Play-off-Spiel um die Teilnahme am Confederation Cup 2017 in Russland.

Am 10. Oktober treffen die US-Amerikaner im Rose Bowl Stadium im kalifornischen Pasadena auf den aktuellen Gold-Cup-Gewinner Mexiko. Der Sieger wird in zwei Jahren am Vorbereitungsturnier für die WM 2018 in Russland teilnehmen. Ihren letzten Test bestreiten die Amerikaner am kommenden Dienstag in Foxborough/Massachusetts gegen Brasilien.

Messi trifft bei Kantersieg doppelt

Lionel Messi und Sergio Aguero führten Vizeweltmeister Argentinien einen Monat vor dem Beginn der WM-Qualifikation zu einem 7:0 (3:0)-Kantersieg gegen Bolivien. Im texanischen Houston gehörte die erste Stunde Manchester Citys Aguero, der die ersten beiden Treffer von Ezequiel Lavezzi (6. und 41.) vorbereitete und selbst zweimal (34. und 59.) traf.

Durchgang zwei wurde dann von Lionel Messi geprägt. Der viermalige Weltfußballer wurde von Trainer Gerardo Martino lange geschont und kam erst in der 65. Minute auf den Platz. Nur zwei Minuten später markierte Messi das 5:0, ehe er acht Minuten später für das 6:0 sorgte. Angel Correa markierte den 7:0-Endstand (84.).

Für die Argentinier war es das erste Spiel seit der schmerzlichen Final-Niederlage in der Copa America gegen Chile. Nächster Testgegner der "Albiceleste" ist am kommenden Dienstag im texanischen Arlington Gold-Cup-Gewinner Mexiko.

Mexiko ohne Hernandez nur remis

Ohne den Neu-Leverkusener Javier Chicharito Hernandez kam Mexikos Nationalmannschaft im US-amerikanischen Sandy zu einem 3:3 (1:2) gegen Trinidad und Tobago. Der 27 Jahre alte Chicharito saß beim Einstand von Interims-Nationaltrainer Ricardo Ferreti leicht angeschlagen 90 Minuten auf der Bank. Gegen Vize-Weltmeister Argentinien in Arlington am Dienstag soll der neue Bayer-Star voraussichtlich wieder mitwirken.

Die Treffer für El Tri erzielten Carlos Esquivel (41.), Daniel Cyrus (56., Eigentor) und Hector Herrera (85.). Für Trinidad waren Jonathan Glenn (7.), Kerron Cummings (38.) und Joevin Jones (69.) erfolgreich.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lionel Messi überzeugt bei Kantersieg gegen Bolivien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.