| 11.36 Uhr

Copa America
Messi will nicht als bester Spieler geehrt werden

Fotos: Messi nach Finale bitter enttäuscht
Fotos: Messi nach Finale bitter enttäuscht FOTO: afp, mm
Santiago de Chile. Lionel Messi soll sich nach der 1:4-Niederlage Argentiniens im Elfmeterschießen im Finale der Copa America gegen Gastgeber Chile geweigert haben, die Auszeichnung als bester Spieler des Turniers anzunehmen.

Das berichten mehrere Medien in Spanien und Argentinien übereinstimmend. Die spanische Tageszeitung "Marca" veröffentlichte auf ihrer Internetseite ein Video, in dem der Pokal für den besten Spieler kurz vor der Siegerehrung vom Podium entfernt wird.

Superstar Messi muss nach der Niederlage weiter auf seinen ersten großen Titel mit der Seleccion warten. Im vergangenen Jahr verlor er mit Argentinien in Rio das WM-Finale gegen Deutschland (0:1 n.V.). Seine Ehrung als bester Spieler der WM sorgte danach für Diskussionen.

Direkt nach der Pleite im Elfmeterschießen wollte ein Balljunge ein Selfie mit Messi machen. Der Superstar war offenbar so gefrustet, dass er es über sich ergehen ließ. Der Blick des Superstars dürfte aber nicht sonderlich freundlich gewesen sein.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lionel Messi will nicht der beste Spieler der Copa América werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.