| 10.33 Uhr

Verliert Österreich den Erfolgstrainer?
Koller offenbar Kandidat für Schweizer Nationalmannschaft

Porträt in Bildern: Das ist Marcel Koller
Porträt in Bildern: Das ist Marcel Koller FOTO: AP
Der österreichischen Nationalmannschaft droht offenbar der Verlust von Erfolgstrainer Marcel Koller. Wie die "Kronen Zeitung" berichtet, ist der Schweizer, dessen Vertrag beim Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) nach der EM 2016 ausläuft, Kandidat für den Nationaltrainer-Stuhl in seinem Heimatland. Dort scheiterte eine Vertragsverlängerung mit Vladimir Petkovic bislang an einer finanziellen Einigung.

Koller, der nach Medienberichten zuletzt auch vom deutschen Zweitliga-Spitzenreiter RB Leipzig umworben wurde, muss sich bald entscheiden. Laut ÖFB-Verbandschef Leo Windtner wollen die Österreicher noch vor der EM Klarheit darüber, wer das rot-weiß-rote Team in die Qualifikation zur WM 2018 in Russland führen soll.

Unter Koller hatte sich das ÖFB-Team und Bayern-Star David Alaba erstmals in seiner Historie sportlich für eine Europameisterschaft qualifiziert.

(seeg/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Marcel Koller als Nationaltrainer der Schweiz gehandelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.