| 17.42 Uhr

Olympiakos Piräus
Marin wechselt im fünften Jahr ins siebte Land

Marko Marins wechsel zu Olympiakos Piräus ist perfekt
Marko Marin wechselt zu Olympiakos Piräus. FOTO: Screenshot/Facebook
Piräus . Der Wechsel des früheren Nationalspielers Marko Marin zum griechischen Serienmeister Olympiakos Piräus ist perfekt.

"Danke für das Vertrauen in mich! Ich freue mich sehr auf den tollen Klub, das Team und die Fans. Ich werde mein Bestes geben und will mit meiner Leistung zu einer erfolgreichen Saison beitragen", schrieb der 27 Jahre alte Offensivspieler am Dienstag auf seiner Facebook-Seite. Dazu stellte er ein Foto bei der Vertragsunterschrift.

Die Ablösesumme an den englischen Erstligisten FC Chelsea soll zwischen 2,5 und drei Millionen Euro liegen. Marin war 2012 von Werder Bremen zu den Blues gewechselt. Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück, sodass er zwischenzeitlich nach Spanien (FC Sevilla), Italien (AC Florenz), Belgien (RSC Anderlecht) und in die Türkei (Trabzonspor) ausgeliehen wurde.

(old/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Marko Marins wechsel zu Olympiakos Piräus ist perfekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.