| 16.34 Uhr

"Heute triumphieren wir über uns selbst"
Zehnjähriger Kapitän hält beeindruckende Ansprache

Maximiliano Pariente: Zehnjähriger hält beeindruckende Motivationsrede
Maximiliano Pariente stimmte sein Team mit einer beeindruckenden Motivationsrede auf das Meisterschaftsfinale ein. FOTO: Screenshot Youtube
Spätestens seit Jürgen Klinsmanns martialischen Ansprachen bei der WM 2006 gilt die Predigt kurz vor einem Spiel als hohe psychologische Kunst. Das weiß auch der zehnjährige Maximiliano Pariente, der vor dem Meisterschaftsfinale verbal noch einmal alles gibt.

"Heute können wir uns für alles belohnen, wofür wir in diesem Jahr garbeitet haben", schwört der 10-jährige Fußballer des argentinischen Klubs Newell's Old sein Team in einem Kreis kurz vor dem Anpfiff ein. "Erinnert euch an all das Training, die vielen Male, die ihr erschöpft wart. Heute ist unsere Krönung. Heute triumphieren wir über uns selbst. Heute werden wir Champions sein."

Gebannt und mit versteinerten Mienen hören ihm seine Teamkollegen zu. Pariente appeliert an das Herz, den Schweiß, das Trikot seiner Mitspieler. "Ich möchte, dass wir uns nach dem Spiel umarmen - egal, wie das Ergebnis ist. Ich möchte, dass wir alles geben für dieses Trikot. Denn es ist das beste Trikot in ganz Rosario", sagt Pariente zum Abschluss seiner Rede.

Die Ansprache des 10-Jährigen verfehlte seine Wirkung offenbar nicht. Mit einem 0:0 im Rückspiel sicherte sich das Team von Maximiliano Pariente den Titel.

(old)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Maximiliano Pariente: Zehnjähriger hält beeindruckende Motivationsrede


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.