| 20.57 Uhr

Premier League
Özil trifft bei Arsenal-Erfolg - Liverpool spielt nur Remis

Klopp-Team holt Punkt bei den Tottenham Hotspur
Klopp-Team holt Punkt bei den Tottenham Hotspur FOTO: afp
London. Teammanager Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool in der englischen Premier League den zweiten Auswärtssieg der Saison knapp verpasst. Mesut Özil gelang beim Sieg seines FC Arsenal ein Treffer. Auch Zlatan Ibrahimovic und Manchester gewannen.

Im Spitzenspiel bei Tottenham Hotspur erkämpften sich die "Reds" ein 1:1 (1:0). James Milner (44., Foulelfmeter) sorgte für das Führungstor der Klopp-Elf. Danny Rose (73.) erzielte den Ausgleich für die Londoner.

"Wenn man einen Punkt in Tottenham holt, ist das für 99 Prozent der Mannschaften eine gute Sache", resümierte Klopp bei der BBC, "wir haben ein sehr gutes Auswärtsspiel gegen einen starken Gegner gemacht. Unser einziger Fehler führte aber gleich zum Gegentor, das ist nicht wirklich fair. Das fühlt sich im Augenblick nicht wirklich brillant an."

Spurs-Profi Erik Lamela hatte außerdem mit einem Freistoß an die Unterkante der Latte Pech (65.). Die große Chance zu einem Treffer hatte auch der Ex-Schalker Joel Matip (53.) aufseiten der Liverpooler auf dem Kopf, verfehlte aber ganz knapp.

Zuvor hatte Liverpool zum Ligaauftakt 4:3 beim FC Arsenal gewonnen, allerdings vor Wochenfrist beim Aufsteiger FC Burnley mit 0:2 verloren. Die Klopp-Elf musste in der Meisterschaft bislang ausschließlich auswärts antreten.

Klopp musste bei den Spurs auf den deutschen Nationalspieler Emre Can (Sprunggelenkverletzung) verzichten. Auch der Ex-Mainzer Torhüter Loris Karius fehlte aufgrund eines Handbruchs.

Arsenal-Sieg nach Özil-Treffer

Weltmeister Mesut Özil war als Torschütze einer der Wegbereiter für den 3:1 (3:0)-Sieg des FC Arsenal beim FC Watford am dritten Spieltag in der englischen Premier League. Der Mittelfeldstar war per Kopf in der ersten Minute der Nachspielzeit in Halbzeit eins erfolgreich.

Außerdem trafen Santi Cazorla (9., Foulelfmeter) und Alexis Sánchez (41.). Die Gunners feierten den ersten Saisonsieg. Arsenal trat ohne den Langzeitverletzten Per Mertesacker an.

Dritter "Dreier" im dritten Spiel für Manchester United

Einwechselspieler Marcus Rashford hat Manchester United zum Sieg in letzter Sekunde bei Aufsteiger Hull City verholfen. Der Youngster traf am Samstagabend in der Nachspielzeit (90.+2) zum verdienten 1:0-(0:0)-Erfolg gegen den so überraschend stark gestarteten Neuling.

Das Millionen-Ensemble um die Neuzugänge Paul Pogba und Zlatan Ibrahimovic hat in drei Ligaspielen die maximale Ausbeute von neun Punkten erreicht. Dennoch ist zumindest für eine Nacht der FC Chelsea Tabellenführer. Die Blues hatten den FC Burnley 3:0 bezwungen.

Manchester, bei denen der frühere Dortmunder Henrikh Mkhitaryan erst eine halbe Stunde vor dem Ende das Spielfeld betrat, war die gesamte Spielzeit das bestimmende Team. Doch mit Glück und viel Moral hielt die Heimmannschaft das torlose Remis - bis Rashford traf.

(sb/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mesut Özil trifft bei Arsenal-Sieg - FC Liverpool spielt nur Remis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.