| 14.15 Uhr

Trotz verpasster WM-Quali
Skibbe bleibt Nationaltrainer Griechenlands

Athen. Michael Skibbe bleibt trotz der verpassten Qualifikation für die WM 2018 in Russland Trainer der griechischen Fußball-Nationalmannschaft. Wie der griechische Verband am Dienstag mitteilte, wird der 52 Jahre alte Skibbe am Donnerstag in Athen einen neuen Zweijahresvertrag bis 2019 unterschrieben. Skibbe war mit den Griechen in den Qualifikations-Play-offs an Kroatien gescheitert. Dennoch hatte der ehemalige Bundesliga-Trainer wiederholt betont, sein Engagement in Griechenland fortsetzen zu wollen.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Michael Skibbe bleibt Nationaltrainer Griechenlands


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.