| 20.14 Uhr

Rührende Aktion in der Eredivisie
Fans von Den Haag lassen Kuscheltiere auf Kinder regnen

Rotterdam. Normalerweise ist es nicht gern gesehen, wenn Fußball-Fans mit Gegenständen werfen. Anhänger des niederländischen Erstligisten ADO Den Haag bewiesen nun aber, dass das auch anders sein kann. Sie ließen einen wahren Kuscheltier-Regen auf eine Gruppe Kinder niedergehen.

Die Kinder aus einem nahegelegenen Krankenhaus waren zum Spiel zwischen Feyenoord Rotterdam und Den Haag eingeladen worden. Schon vorher war bekannt, dass sie direkt unter dem Gästeblock sitzen würden. Eine Fan-Initiative aus Den Haag hatte deshalb die Anhänger dazu aufgerufen, Kuscheltiere mit ins Stadion zu bringen und diese – ganz sanft natürlich – auf die Kinder zu werfen.

Und Hunderte Fans folgten dem Aufruf, brachten kleine und große Stofftiere mit ins Stadion. 

In der 12. Minute der Partie war es dann soweit. Die Fans ließen die Kuscheltiere auf die Kinder im Block unter ihnen regnen. Die Aktion wurde auch von den Feyenoord-Fans laut beklatscht. Mit einem Sieg wurden die Gästefans aber nicht belohnt: Feyenoord gewann das Spiel 3:1.

Ein Youtube-Video von dem Kuscheltier-Regen (auf Niederländisch Knuffelregen) sehen Sie hier:

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fans von ADO Den Haag lassen Kuscheltiere auf Kinder regnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.