| 17.00 Uhr

Fußball in den Niederlanden
Feyenoord verliert Derby und muss Meisterfeier verschieben

Feyenoord Rotterdam verliert Derby und muss Meisterfeier verschieben
Feyenoord-Fans empfangen den Mannschaftsbus vor dem Derby mit Pyrotechnik. Am Ende verlor die Mannschaft das Derby und muss die Meisterfeier verschieben. FOTO: afp, Stephan
Rotterdam. Feyenoord Rotterdam hat überraschend die Chance auf den vorzeitigen Titelgewinn in der niederländischen Ehrendivisie vergeben. Der Tabellenführer verlor am Sonntag am vorletzten Spieltag 0:3 (0:0) beim Lokalrivalen SBV Excelsior.

Feyenoord führt die Tabelle dennoch weiter mit einem Punkt Vorsprung vor Ajax Amsterdam an und kann den ersten Meistertitel seit 18 Jahren am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Heracles Almelo perfekt machen. Ajax besiegte die Go Ahead Eagles aus Deventer mit 4:0 (2:0).

Tausende Feyenoord-Fans, die in der Erwartung einer Meisterfeier ins Stadion ihres Klubs gekommen waren und das Spiel auf Groß-Leinwänden verfolgten, traten zum Teil noch während der Übertragung enttäuscht und verärgert den Heimweg an. Excelsior entschied die Partie nach der Halbzeit mit drei Toren innerhalb von neun Minuten. Der Klub hatte von den bisher 20 Spielen gegen Feyenoord nur drei gewinnen können und war als klarer Außenseiter in die Partie gegangen.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Feyenoord Rotterdam verliert Derby und muss Meisterfeier verschieben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.