| 11.54 Uhr

Relegationsspiele in den Niederlanden
Stevens gibt in Kerkrade Comeback im Profifußball

Schalke feiert 20 Jahre UEFA-Cup-Gewinn
Schalke feiert 20 Jahre UEFA-Cup-Gewinn FOTO: dpa, gki fdt
Kerkrade. Huub Stevens kehrt für ein wahrscheinlich kurzes Engagement in den Profifußball zurück. Der ehemalige Bundesligacoach wird bei seinem früheren niederländischen Club Roda Kerkrade Mitglied des Trainerstabes, wie der Verein am Dienstag bekannt gab.

Stevens soll mithelfen, dass Roda in den Relegationsspielen gegen MVV Maastricht am Donnerstag und Sonntag den Klassenverbleib in der Eredivisie schafft.

Vom bisherigen Cheftrainer Yannis Anastasiou hat sich Roda Kerkrade getrennt. Das hätten Vorstand, Aufsichtsrat und Eigentümer Frits Schrouff nach umfangreichen Beratungen entschieden, ließ der Verein wissen.

Stevens ist seinem ehemaligen Klub noch immer sehr verbunden. In der Saison 1994/95 belegte Stevens mit Kerkrade hinter Ajax Amsterdam den zweiten Platz in der niederländischen Topliga.

Im deutschen Fußball war Stevens für Schalke, Hertha BSC, den 1. FC Köln, den Hamburger SV, den VfB Stuttgart und zuletzt für 1899 Hoffenheim tätig. Erst am Sonntag hatte ihn der FC Schalke 04 20 Jahre nach dem Uefa-Cup-Sieg der Gelsenkirchener emotional verabschiedet.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Huub Stevens feiert Comeback im Profifußball


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.