| 11.22 Uhr

Erster Spieltag in den Niederlanden
Torwart trifft in der Nachspielzeit volley per Hacke

Torwart erzielt Traumtor mit der Hacke
Torwart erzielt Traumtor mit der Hacke FOTO: dpa, ss
Der erste Spieltag der niederländischen Ehrendivision hat mit einem Paukenschlag begonnen. Martin Hansen, der Torhüter von ADO Den Haag, erzielte in der 95. Minute gegen Meister PSV Eindhoven wohl das Tor des Jahres.

Beim Stand von 1:2 aus Sicht von Den Haag erhielten die Gastgeber in der Nachspielzeit noch einen Freistoß. Für Torwart Hansen das Zeichen, seine stürmischen Qualitäten unter Beweis zu stellen. Der Keeper rannte in den gegnerischen Strafraum – und erzielte auf akrobatische Art und Weise den umjubelten Ausgleich zum 2:2.

Hansen nahm den Ball volley mit der Hacke und ließ Eindhovens Torhüter keine Chance. Der Meister, für den Luuk de Jong, der teuerste Transfer der Gladbacher Vereinsgeschichte, das zwischenzeitliche 2:1 erzielt hatte, war geschockt, konnte nicht mehr zurückschlagen und musste sich mit einem Zähler begnügen.

"Ein verrücktes Ende", sagt Hansen danach. "Ich weiß nicht, was passiert ist, das war Instinkt." Es war auf jeden Fall sein erstes Tor in einem offiziellen Spiel – und was für eins.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Martin Hansen vom ADO Den Haag trifft in der Nachspielzeit volley per Hacke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.