| 11.49 Uhr

Fußball in den Niederlanden
PSV Eindhoven künftig ohne Philips auf der Brust

Eindhoven feiert 22. Meistertitel
Eindhoven feiert 22. Meistertitel FOTO: dpa, siegfried pt
Amsterdam. Nach 34 Jahren wird der Name des Elektronikkonzerns Philips von den Trikots des niederländischen Fußballmeisters PSV Eindhoven verschwinden.

Philips werde nach der kommenden Spielzeit nicht länger Hauptsponsor sein, den Klub aber weiterhin unterstützen, teilte PSV am Mittwoch mit. Der Name des Vereins und des Philips-Stadions in Eindhoven sollen bleiben.

Wieviel Philips künftig dem Verein zur Verfügung stellen wird, ist noch nicht bekannt. Bereits 2001 hatte der Konzern seinen Hauptsitz aus dem südniederländischen Eindhoven nach Amsterdam verlegt.

Die Philips Sport Vereinigung wurde 1913 für Mitarbeiter des Konzerns gegründet. Für den Elektronikkonzern ist die Entscheidung eine logische Folge durch den radikalen Konzernumbau. Der einstige Glühbirnenhersteller hatte angekündigt, seine Lichtsparte abzustoßen und sich vor allem auf den Bereich Gesundheit zu konzentrieren. "Philips richtet sich viel weniger an Verbraucher und verkauft bereits etwa 70 Prozent seiner Produkte an Unternehmen", sagte ein Philips-Sprecher.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball in den Niederlanden: PSV Eindhoven künftig ohne Philips auf der Brust


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.