| 14.04 Uhr

VVV gibt erste Personalien bekannt
Abwehrchef Jerold Promes verlängert

Venlo. Der Kader des VVV-Venlo für die kommende Saison nimmt langsam Formen an und es zeichnet sich immer deutlicher ab, dass der Großteil des Stammpersonals der erfolgreichen Saison 2015/16 auch in der kommenden Spielzeit an der deutschen Grenze aktiv sein wird.

Ein wichtiger Faktor dabei ist Abwehrchef Jerold Promes, der seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr verlängert hat. Der 32-jährige freut sich auf die Zukunft in Venlo: "Ich bin jetzt schon wieder heiß auf die kommende Saison. Leider haben wir den Aufstieg dieses Jahr in den Play-offs nicht gepackt, aber ich bin da für die Zukunft sehr zuversichtlich. Ich freue mich weiter für VVV spielen zu dürfen, hier fühle ich mich sehr wohl. Nicht nur beim Verein, auch in der Stadt." VVV-Geschäftsführer Marco Bogers über die Vertragsverlängerung mit Promes: "Es freut uns, dass wir direkt nach Saisonende mit Jerold verlängern konnten. Er ist absoluter Leistungsträger unseres Teams. Zusammen mit der Verlängerung von Kapitän Danny Post und den laufenden Verträgen anderer Spieler beginnt unser Team für die kommende Saison schon konkrete Formen anzunehmen."

Dahingegen Abschied nehmen wird VVV-Venlo von Vereinsikone Niels Fleuren. Nach 13 Jahren im Profikader wird Venlos Eigengewächs in der kommenden Saison nicht mehr im Trikot der Grenzstädter auflaufen. Über 400 Pflichtspieleinsätze stehen nach seinem Debüt m Jahr 2003 als 16-jähriger zu Buche. VVV-Geschäftsführer Marco Bogers: "Wir haben sportlich eine andere Entscheidung getroffen auf der Linksverteidigerposition. Mit Niels verlässt uns eine absolute Identifikationsfigur, deshalb wird er einen würdigen Abschied erhalten. Wir planen zusammen mit Niels derzeit ein Abschiedsspiel gegen ein All-Star-Team, bestehend aus ehemaligen Teamkollegen von ihm. So können auch alle unsere Fans passend Abschied von Niels nehmen. Er ist ein Vorbildprofi, dem wir nach seiner aktiven Karriere gerne in anderer Funktion im Verein halten wollen."

Neben Niels Fleuren werden auch acht weitere Spieler Venlo verlassen. Hierbei handelt es sich vornehmlich um Reservespieler, denen es im Laufe der letzten zwei Jahre nicht geglückt ist in die Nähe der Stammelf zu rücken. Nicht mehr für VVV auflaufen werden Omar Ramadhani (19, 0 Einsätze), Vensan Klicic (20, 0 Einsätze), Shaquille Simmons (19, 0 Einsätze), Dylan Donkers (21, 4 Einsätze) und Dyon Gijzen (22, 4 Einsätze). Darüber hinaus wird auch der auslaufende Vertrag von Quin Kruijsen (25, 17 Einsätze) nicht verlängert. Die beiden Leihspieler Sam Westley (22, 1 Einsatz) von West Ham United und Mitchel Paulissen (23, 15 Einsätze) von Roda Kerkrade kehren zu ihren Heimatclubs zurück. In den kommenden Wochen kann mit weiteren Vertragsverlängerungen und Neuzugängen, sowie aus der Jugend aufrückenden Spielern gerechnet werden, so dass zum Trainingsauftakt Ende Juni bereits ein Großteil des Kaders feststehen dürfte. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

VVV gibt erste Personalien bekannt: Abwehrchef Jerold Promes verlängert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.