| 08.29 Uhr

5:1 gegen Venlosche Boys
Als Tabellenführer mit Testspielsieg in Länderspielpause

Venlo. Am Mittwochabend gewann VVV-Venlo mit seiner zweiten Garde ein Testspiel gegen Nachbarclub Venlosche Boys (6. Liga) souverän mit 5:1. Trainer Maurice Steijn gönnte nahezu seiner gesamten Stammbesetzung eine Pause. So gehörten Delano van Crooij, Jerold Promes, Roel Janssen, Danny Post, Vito van Crooij, Clint Leemans, Ralf Seuntjens, Jonatahn Opoku, Nils Röseler erst gar nicht zum Kader. Dafür rückten einige Talente aus der eigenen A-Jugend auf und kamen teilweise erstmals für das Profi-Team in Aktion. Bei strömendem Regen erspielte sich die Junge Venloer Mannschaft dank Toren von Tashima, Rutten und A-Junior Jelloh, sowie zweier Eigentore des unterklassigen Gegners ein lockeres 5:1.

Gespielt wurde das Duell aufgrund der Länderspielpause in Europas Profiligen. Einziger Akteur, der Venlo international vertreten darf ist Eigengewächs Vito van Crooij, der mit der niederländischen U21-Nationalmannschaft am Samstag in Doetinchem gegen Portugal antreten wird. Van Crooij ist im Kader von "Jong Oranje" der einzige Jupiler-League-Spieler. Alle seine Teamkollegen sind in der Ehrendivision oder in europäischen Top-Ligen aktiv. Im Ligabetrieb geht es für Van Crooij und seine Teamkollegen am 18. November um 20 Uhr zum Spitzenspiel bei NAC Breda, die aktuell vier Zähler hinter Venlo auf dem sechsten Tabellenplatz liegen, aber mit dem deutlich höchsten Spielerbudget der Jupiler League operieren können.

Venlo spielte in folgender Aufstellung: De Fockert, Dekker, Korkmaz, Rutten (46. Kochanowski); Rijkers (79. Jelloh), Tashima, Receveur, Sleegers (46. Respen); Hunte (68. Bogaerts), Bezzat (79. Schilken), Resida

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

5:1 gegen Venlosche Boys: Als Tabellenführer mit Testspielsieg in Länderspielpause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.